Donnerstag, 05. Januar 2017

Übergriffe in IBK: Zahl der Südtiroler Opfer steigt auf 6

Nach den sexuellen Übergriffen in der Silvesternacht in Innsbruck gibt es weiterhin keine Spur von den Tätern.

Sexuelle Übergriffe zum Jahreswechsel: Nach der Silvesternacht sind bei der Innsbrucker Polizei zahlreiche Anzeigen eingegangen.
Badge Local
Sexuelle Übergriffe zum Jahreswechsel: Nach der Silvesternacht sind bei der Innsbrucker Polizei zahlreiche Anzeigen eingegangen. - Foto: © shutterstock

stol