Montag, 18. Mai 2020

Überschwemmungen: Bozner Wehrleute im Einsatz

Am späten Sonntagabend ist das in diesem Jahr erste Gewitter über die Landeshauptstadt gezogen.

Die Bozner Berufsfeuerwehr musste mehrfach ausrücken.
Badge Local
Die Bozner Berufsfeuerwehr musste mehrfach ausrücken. - Foto: © Berufsfeuerwehr Bozen
Aufgrund der starken Regenfälle musste die Bozner Berufsfeuerwehr in verschiedenen Stadtteilen zu gleich mehreren Einsätzen ausrücken.

Dabei galt es vorwiegend Überschwemmungen und Wasserschäden zu beseitigen. Unter anderem wurde ein Teilstück der Eisackuferstraße überflutet und musste von den Wehrmännern freigepumpt werden.

Auch in einigen Mehrfamilienhäusern kam es aufgrund von Wassereintritten zu kleineren Überschwemmungen. Nachdem das Gewitter weitergezogen war, entspannte sich die Lage wieder.

Die Berufsfeuerwehr und die Freiwillige Feuerwehr Bozen standen jedoch bis Mitternacht zeitgleich mit mehreren Mannschaften im Einsatz.

stol