Freitag, 28. Dezember 2018

Umfrage: Sternsingen - Hilfe unter einem guten Stern

Rund 5.000 Kinder und 1.500 Begleitpersonen sind dieser Tage wieder als Sternsingerinnen und Sternsinger der Katholischen Jungschar Südtirols im ganzen Land unterwegs. Zwischen Weihnachten und Dreikönig überbringen sie ihre Glücks- und Segenswünsche und sammeln Spenden für hilfsbedürftige Menschen auf der ganzen Welt.

Auch das Medienhaus Athesia erhält traditionsgemäß Besuch von den Sternsingern aus St. Jakob.
Badge Local
Auch das Medienhaus Athesia erhält traditionsgemäß Besuch von den Sternsingern aus St. Jakob.

Die Sternsingengruppen sind zu Weihnachten und Neujahr nicht mehr wegzudenken, sie gehören zu dieser Zeit. „Die Vorbereitungen für die Aktion Sternsingen laufen seit einigen Tagen. Jedes Jahr ist es beeindruckend, dass sich so viele Ehrenamtliche bei der größten Spendenaktion von Kindern für Kinder in der Welt engagieren“, sagt Julia Leimstädtner, 3. Vorsitzende der Katholischen Jungschar. Im vergangenen Jahr konnten durch die Aktion Sternsingen 1.582.335,86 Euro an Spenden gesammelt werden. Mit den Spenden werden Menschen weltweit neue Lebenschancen eröffnet.

So hilft Sternsingen

Die Aktion Sternsingen unterstützt über 100 karitative Projekte weltweit im sozialen, pastoralen und Bildungsbereich. Hinter den Projekten stehen Menschen, die in menschenunwürdigen Situationen leben müssen. Da nicht alle Hilfsprojekte einzeln vorgestellt werden können, sucht die Jungschar in Zusammenarbeit mit dem Missionsamt der Diözese Bozen-Brixen jedes Jahr eines dieser Projekte aus. Das Vorstellprojekt wird von den Jungscharvorsitzenden und einem Filmteam besucht. Durch den Besuch wird ersichtlich, wie das Geld vor Ort eingesetzt wird und den Sternsingerinnen und Sternsingern kann durch den Sternsingen-Film die Lebenssituation von Kindern am Beispiel eines Landes nahegebracht werden.

Vorstellprojekte in Betlehem

Die Vorstellprojekte für die Aktion 2019 liegen in Betlehem, wo 3 Projekte besucht wurden. Mit einem Teil der Spendengelder werden dort zwei Bildungseinrichtungen, die „Salesian technical school“ und die Grundschule Cremisan unterstützt. Diese Schulen sind für viele Kinder und Jugendliche oft die einzige Möglichkeit, eine Grund- oder Ausbildung zu erhalten. Außerdem geht ein Teil der Spenden an das Caritas Baby Hospital. Es ist das einzige Kinderkrankenhaus in der Umgebung und ist auf Hilfe angewiesen.

stol

Einen Moment Bitte - das Video wird geladen

stol