Freitag, 26. Juni 2020

UN-Wetterexperten ermittelten längste Blitze

Wetterexperten der Vereinten Nationen haben neue Rekorde für den längsten und den am längsten andauernden Blitz ermittelt.

Wetterexperten der Vereinten haben neue Rekorde für den längsten und den am längsten andauernden Blitz ermittelt.  (Symbolbild)
Wetterexperten der Vereinten haben neue Rekorde für den längsten und den am längsten andauernden Blitz ermittelt. (Symbolbild) - Foto: © shutterstock
UN-Wetterexperten haben 2 neue Gewitter-Rekorde für den längsten und den am längsten dauernden Blitz verkündet. Wie die Weltorganisation für Meteorologie (WMO) am Donnerstag mitteilte, wurde der längste Blitz am 31. Oktober 2018 bei einem Gewitter in Brasilien gemessen. Er legte demnach mehr als 700 Kilometer am Himmel zurück, was in etwa der Entfernung von London nach Basel entspricht.

Der bisherige Rekord lag bei 321 Kilometern und wurde 2007 in den USA aufgestellt. Der am längsten dauernde Blitz hielt sich nach Angaben der WMO am 4. März 2019 für 16,73 Sekunden über dem Norden Argentiniens. Das war mehr als doppelt so lange wie der bisherige Rekordhalter, der 2012 über Südfrankreich 7,74 Sekunden gedauert hatte.

apa/afp

Schlagwörter: