Dienstag, 06. Oktober 2015

„Unerhört“: Unbekannte sägen über 500 Äpfelbäume um

„Wir sind entrüstet, ja richtig zornig, und zwar alle im Dorf. So etwas ist unerhört“, sagt Erich Schwarz, der Vizeobmann der Obstgenossenschaft Kurmark-Unifrut in Margreid. In der Nacht auf Sonntag haben Unbekannte 550 junge Apfelbäume der Sorte Pink Lady abgesägt.

Eine Pink-Lady-Anlage (Archivbild)
Badge Local
Eine Pink-Lady-Anlage (Archivbild) - Foto: © D

Am Sonntagmorgen machte Günther Pedron die schreckliche Entdeckung: „Dann stellte ich fest, dass alle Bäume komplett abgesägt waren. Das war ein Schock!“, sagt er dem Tagblatt „Dolomiten“.

Die rund 2000 Quadratmeter große Junganlage liegt direkt an der Straße. „Wenn da jemand ein paar Äpfel mitgehen lässt, würde man sagen ‚In Gottes Namen'. Aber diese Zerstörung bringt niemandem etwas – nur mir einen großen Schaden, materiell und moralisch“, sagt Pedron.

br/D

____________________________________________________________

Ein Schaden, der laut Pedron im fünfstelligen Bereich liegt. Mehr zum Vadalenakt in Margreid lesen Sie in der Dienstag-Ausgabe des Tagblatts „Dolomiten“.

stol