Freitag, 10. Dezember 2021

Unfall im Gadertal fordert Schwerverletzten

Zu einem schweren Unfall ist es am Freitagabend in St. Martin in Thurn gekommen.

Zahlreiche Einsatzkräfte rückten aus.
Badge Local
Zahlreiche Einsatzkräfte rückten aus. - Foto: © privat
Kurz vor 19 Uhr krachten 2 entgegenkommende Autos zusammen. Der Lenker eines Wagens, ein 18-Jähriger aus St. Martin in Thurn, verletzte sich dabei schwer, sein Fahrzeug fing in Folge des Unfalls Feuer. Die Wehrleute befreiten den jungen Einheimischen aus dem Pkw.

Das Weiße Kreuz St. Vigil/Enneberg und das Team des Notarzthubschraubers Aiut Alpin Dolomites kümmerten sich um die Erstversorgung. Anschließend wurde der Schwerverletzte ins Bozner Krankenhaus geflogen. Die beiden Insassen des zweiten Fahrzeugs, ein 37-jähriger Mann aus St. Martin in Thurn und eine 36-jährige Frau, verletzten sich leicht.

Die Freiwilligen Feuerwehren von St. Martin in Thurn und Wengen bekamen den Entstehungsbrand rasch in den Griff und erledigten die Aufräumarbeiten. Die Carabinieri haben die Unfallerhebungen aufgenommen.

am

Alle Meldungen zu: