Freitag, 17. Mai 2013

Unfall: Kruselburger wegen Trunkenheit am Steuer verurteilt

Wegen Trunkenheit am Steuer und Verursachen eines Verkehrsunfalls zwischen 22 und 7 Uhr ist Heinrich Kruselburger in einem verkürzten Verfahren zu sechs Monaten Haft auf Bewährung und einer Geldstrafe von 3000 Euro verurteilt worden, berichtet die Tageszeitung „Dolomiten“ (Freitag-Ausgabe).

stol