Freitag, 20. August 2021

95 Jahre alt, pflegebedürftig – aber sie muss 2700 Euro Pflegegeld zurückzahlen

Es klingt unglaublich, ist aber leider wahr: Eine Frau aus Meran pflegt ihre demente Mutter (95) so liebevoll, dass ihre Pflegestufe gesenkt und das Pflegegeld gekürzt werden kann. Aber das wird rückwirkend gemacht! Sie erhält daher so lange kein Geld, bis 2700 Euro abbezahlt sind. Ein bitterer Fall von Sozialbürokratie! + Von Luise Malfertheiner

Ilia Conti (rechts) sorgt rund um die Uhr für ihre Mutter, aber das Pflegegeld wurde ihr vorerst gestrichen – bis die „Schulden“ abbezahlt sind.
Badge Local
Ilia Conti (rechts) sorgt rund um die Uhr für ihre Mutter, aber das Pflegegeld wurde ihr vorerst gestrichen – bis die „Schulden“ abbezahlt sind. - Foto: © lu

„Ich bin der Sache nachgegangen und war vom Ergebnis nicht nur überrascht, sondern erschüttert“, sagt der frühere Meraner Sozialstadtrat Stefan Frötscher.

lu