Dienstag, 17. Januar 2017

Uni Bozen: Designstudent irritiert mit IS-Aufkleber

Am Samstagvormittag ist es an der Freien Universität Bozen zu einem ungewöhnlichen Polizeieinsatz gekommen. Ein Student hatte mit einem IS-Aufkleber auf seinem Laptop für Irritationen gesorgt.

Die Polizeibeamten befragten den Designstudenten auf der Quästur.
Badge Local
Die Polizeibeamten befragten den Designstudenten auf der Quästur. - Foto: © D

Einer Studentin der Freien Universität Bozen war am Samstagvormittag in der Universitätsbibliothek ein IS-Aufkleber auf dem Laptop eines anderen Studenten aufgefallen - ein Umstand, den sie umgehend meldete.

Polizisten der Sondereinheit Digos begleiteten den aus dem italienischen Raum stammenden Designstudenten umgehend auf die Quästur, um ihn zu befragen. Anschließend soll bei S. C. eine Hausdurchsuchung erfolgt sein, wie der Student auf Facebook mitteilt.

Ersten Informationen zufolge, habe der Student mit dem Aufkleber lediglich provozieren, sich allerdings in keiner Weise positiv zum islamistischen Terrornetzwerk äußern wollen.

stol

stol