Mittwoch, 10. März 2010

Uni Innsbruck: Gelehrtenstreit um Verschwörungstheorie nach Erdbeben in Haiti

An der Innsbrucker Universität ist ein Gelehrtenstreit entbrannt: Nachdem die Innsbrucker Politologin Claudia von Werlhof in einem Interview die These, das Erdbeben in Haiti sei von den USA künstlich ausgelöst worden, in den Raum gestellt hatte, sprach Institutsleiter Ferdinand Karlhofer von einem „Schaden“ für die Forschungseinrichtung.

stol