Dienstag, 03. Mai 2016

Uni: Partnerschaft zwischen Bozen und Wien

Der Präsident der Freien Universität Bozen, Konrad Bergmeister, hat am Dienstag mit Martin H. Gerzabek, Rektor der Universität für Bodenkultur Wien, ein Rahmenabkommen zwischen den zwei Universitäten unterzeichnet.

Badge Local
Foto: © D

Das Abkommen stellt den Ausbau der bestehenden Zusammenarbeit dar, die sich insbesondere auf die Bereiche der Agrar-, Tier-, Forst-, Umwelt- und Lebensmittelwissenschaften sowie der Ingenieurswissenschaften und der Landschaftsplanung erstrecken wird.

„Wichtig erschien es uns, die Mobilität von Dozenten, Forschern und Studierenden zu fördern mit einer der größten Universitäten im Bereich der Agrarwissenschaften und die Weichen für die Einrichtung gemeinsamer Studiengänge zu stellen“, so Prof. Konrad Bergmeister. „Nicht zuletzt vor dem Hintergrund der derzeitigen Bewerberzahlen an unserer Fakultät für Naturwissenschaften und Technik, die gegenüber dem Vorjahr fast verdoppelt werden konnten. Ein positives Zeichen für die Naturwissenschaften.“

Initiativen wie Seminare und Lehrveranstaltungen, die Durchführung von Forschungsprojekten von gemeinsamen Interesse und die gegenseitige Nutzung der Forschungsstrukturen der beiden Institutionen sind Teil des Rahmenabkommens.

Auch können künftig vereinfacht Dozenten der beiden Institutionen in Bewertungstätigen von Forschungsprojekten eingebunden werden.

Die Vereinbarung wurde auf fünf Jahre abgeschlossen.

stol