Donnerstag, 28. Mai 2015

Unschuldig in Haft: Bozner Rechtsanwalt nach Jahren frei

Für einen Bozner Rechtsanwalt ist ein Albtraum, der sieben Jahre dauerte, zu Ende. Am Donnerstag wurde er am Oberlandesgericht vom Vorwurf, seine damals achtjährige Nichte missbraucht zu haben, freigesprochen.

Badge Local
Foto: © D

Der Anwalt war in zwei Instanzen für schuldig befunden und zu fünf Jahren und zwei Monaten Haft verurteilt worden.

Im Juli vorigen Jahres brachte das Kassationsgericht das Urteil zu Fall: Die Verteidigung hatte Zweifel an der Glaubwürdigkeit der Aussagen des Kindes ins Feld geführt.

Heute ist der Anwalt auf freiem Fuß, er war aber lange Zeit in U-Haft bzw. Hausarrest. Dafür könnte er nun Schadenersatz beim Staat verlangen.

rc

_______________________________________

Lesen Sie mehr in der Freitag-Ausgabe des Tagblatts "Dolomiten".

stol