Sonntag, 22. Januar 2017

Unwetter im Süden der USA: Mindestens 18 Tote

Bei schweren Stürmen im Süden der USA sind am Wochenende mindestens 18 Menschen ums Leben gekommen. Im südöstlichen Bundesstaat Georgia wütete in der Nacht zum Sonntag ein schwerer Sturm und riss mindestens 14 Menschen in den Tod, wie die Behörden mitteilten. Im Bundesstaat Mississippi starben Samstag früh 4 Menschen beim Durchzug eines Tornados.

Im Süden von Mississippi richtete ein Tornado großen Schaden an. - Foto: Twitter/WeatherNation
Im Süden von Mississippi richtete ein Tornado großen Schaden an. - Foto: Twitter/WeatherNation

stol