Samstag, 11. Mai 2019

Unwetter in Schenna: Feuerwehr rückt 10 mal aus

In ganz Südtirol kam es am Samstagabend zu heftigen Unwettern. In Schenna musste die Freiwillige Feuerwehr ganze zehn Mal aufgrund von über die Ufer getretene Bäche und kleineren Überschwemmungen ausrücken.

Über 30 Wehrmänner der Freiwilligen Feuerwehr Schenna standen im Einsatz. - Foto: FFW Schenna
Badge Local
Über 30 Wehrmänner der Freiwilligen Feuerwehr Schenna standen im Einsatz. - Foto: FFW Schenna

Aufgrund des starken Regens begleitet von Hagel und starkem Wind wurde die Feuerwehr Schenna ab 18.30 Uhr zu insgesamt zehn Einsätzen gerufen. An zwei Stellen waren Bäche über die Ufer getrennten.

Auf der Verdinserstraße in Richtung Verdins und beim Köstenthaler überschwemmten die Bäche die Straße. Mit Baggern musste der Bachverlauf geöffnet werden. Auch zu drei übergelaufenen Kellern und Garagen wurde die Feuerwehr gerufen.

Insgesamt standen 35 Mann der Wehr mit allen sechs Fahrzeugen im Einsatz. 

Auch im Unterland und im Überetsch rückten die Wehren mehrfach aus aus, um Straßen von herabgefallenen Ästen zu befreien.

stol

stol