Montag, 10. Dezember 2018

Unwettertannen werden zu Christbäumen

Von schweren Herbststürmen niedergerissene Tannen werden in Italien als Weihnachtsbäume wiederverwendet. Die am Wochenende in mehreren Städten angebotenen Tannen seien ausverkauft, sagte ein Sprecher des Landwirtschaftsverbands Coldiretti am Montag.

Von schweren Herbststürmen niedergerissene Tannen werden in Italien als Weihnachtsbäume wiederverwendet. (Symbolbild)
Von schweren Herbststürmen niedergerissene Tannen werden in Italien als Weihnachtsbäume wiederverwendet. (Symbolbild) - Foto: © shutterstock

Die Aktion soll voraussichtlich am kommenden Wochenende fortgesetzt werden und der Erlös betroffenen Gebieten in Norditalien zugute kommen.

Unwetter hatten dort Ende Oktober und Anfang November schwere Schäden angerichtet und tiefe Schneisen in die Wälder gerissen. Rund 30 Menschen kamen ums Leben. Auch die Weihnachtsbäume des Präsidenten sind Weißtannen, die der Sturm in Venetien und in Trentino- Südtirol umgelegt hatte, bestätigte ein Sprecher.

Eine schmückt nun den Quirinalspalast in Rom, die andere das Landgut des Präsidenten in Castel Porziano.

dpa

stol