Donnerstag, 30. August 2018

US-Polizist muss wegen Mordes 15 Jahre in Haft

Ein ehemaliger Polizist aus dem US-Staat Texas ist wegen der Tötung eines Afroamerikaners zu 15 Jahren Gefängnis verurteilt worden. Die Geschworenenjury teilte dem 38-jährigen Roy Oliver am Mittwochabend (Ortszeit) sein Strafmaß mit, nachdem sie ihn am Vortag für schuldig befunden hatte. Oliver hatte das 15-jährige Opfer im vergangenen Jahr in einem Vorort von Dallas erschossen.

Die Verurteilung Olivers ist ein überaus seltener Fall, in dem ein weißer Polizist für die fragwürdige Tötung eines Afroamerikaners ins Gefängnis muss.
Die Verurteilung Olivers ist ein überaus seltener Fall, in dem ein weißer Polizist für die fragwürdige Tötung eines Afroamerikaners ins Gefängnis muss. - Foto: © shutterstock

stol