Montag, 25. Februar 2019

US-Sänger R. Kelly plädiert auf nicht schuldig

US-Sänger R. Kelly (52/”I Believe I Can Fly”) hat nach Vorwürfen wegen sexuellen Missbrauchs in zehn Fällen vor Gericht auf nicht schuldig plädiert. Der R&B-Musiker erschien Medienberichten zufolge am Montag in Chicago in orangefarbener Häftlingsuniform im Gerichtssaal. Die besagten Fälle stammen aus den Jahren 1998 bis 2010 und drehen sich um vier Opfer.

Kelly musste am Montag vor Gericht erscheinen. - Foto: APA (AFP)
Kelly musste am Montag vor Gericht erscheinen. - Foto: APA (AFP)

stol