Donnerstag, 09. Juli 2015

US-Studie: Weltweiter Kampf gegen Armut macht Fortschritte

Der Kampf gegen Armut hat laut einer Studie im ersten Jahrzehnt dieses Jahrtausends Fortschritte gemacht. Von 2001 bis 2011 habe es „einen historischen Rückgang der globalen Armut“ gegeben, heißt es in der am Mittwoch veröffentlichten Studie des US-Instituts Pew Research Center.

Foto: © APA/EPA

stol