Donnerstag, 28. Mai 2020

US-Wissenschaftler: Mehr als 100.000 Coronavirus-Tote in USA

Seit Beginn der Corona-Pandemie sind in den USA laut Wissenschaftlern der Johns-Hopkins-Universität in Baltimore mehr als 100.000 Menschen nach einer Infektion mit dem Virus ums Leben gekommen. Die Zahl der bestätigten Infektionen seit Beginn der Pandemie in den USA lag nach Angaben der Universität vom Mittwochabend (Ortszeit) bei rund 1,7 Millionen.

Die Zahl der Toten in den USA steigt weiter.
Die Zahl der Toten in den USA steigt weiter. - Foto: © APA (AFP) / BRYAN R. SMITH

apa

Alle Meldungen zu: