Freitag, 29. Juni 2018

US-Zeitung identifiziert getötete Journalisten

Beim Angriff auf eine US-Lokalzeitung ist auch eine erst kürzlich eingestellte Frau erschossen worden. In Nachrufen auf ihrer Internetseite gedachte die „Capital Gazette“ am Freitag der 5 Opfer.

Der Sitz der „Capital Gazette“ in Annapolis.
Der Sitz der „Capital Gazette“ in Annapolis. - Foto: © APA/AFP

Unter den Opfern sind 2 Frauen: Eine Verkaufsassistentin, die erst kurz bei dem Blatt war, sowie eine Lokalreporterin und Kolumnistin. Getötet wurden auch ein langjähriger Sportjournalist, ein Leitartikel-Autor und der stellvertretende Chefredakteur.

Der Angreifer war am Donnerstagnachmittag (Ortszeit) in das Redaktionsgebäude eingedrungen und hatte geschossen. Er wurde festgenommen. Die Ermittler halten ihn für einen Einzeltäter. US-Medien zufolge hatte der 38-Jährige einen jahrelangen Rechtsstreit mit dem Blatt.

apa/dpa

stol