Samstag, 06. Juli 2019

USA fordern 12,6 Milliarden Dollar von Drogenboss „El Chapo“

US-Bundesanwälte fordern vom verurteilten mexikanischen Drogenboss Joaquín „El Chapo“ Guzmán die Summe von 12,6 Milliarden Dollar. Die Anwälte erklärten am Freitag (Ortszeit), dies sei eine konservative Schätzung der Summe, die Guzmán aus der Drogenkriminalität eingenommen habe.

US-Bundesanwälte fordern vom verurteilten mexikanischen Drogenboss Joaquín „El Chapo“ Guzmán die Summe von 12,6 Milliarden Dollar.
US-Bundesanwälte fordern vom verurteilten mexikanischen Drogenboss Joaquín „El Chapo“ Guzmán die Summe von 12,6 Milliarden Dollar. - Foto: © APA/AFP

stol