Dienstag, 22. Mai 2018

Vater soll Tochter missbraucht haben - Freispruch im Zweifel

Ein sechsfacher Familienvater hat sich am Dienstag vor einem Wiener Schöffengericht verantworten müssen, weil er seine Tochter seit ihrem fünften Lebensjahr missbraucht haben soll. Der 34-Jährige wurde vom Missbrauchsverdacht im Zweifel freigesprochen. Das Urteil ist nicht rechtskräftig, die Staatsanwältin gab keine Erklärung ab.

Der Angeklagte bestritt die Vorwürfe vehement. - Foto: APA
Der Angeklagte bestritt die Vorwürfe vehement. - Foto: APA

stol