Montag, 13. Dezember 2021

Vater und Sohn nach Häuserexplosion noch vermisst

Nach der vermutlich durch ein Gasleck ausgelösten Explosion von 4 Häusern auf Sizilien, bei der 7 Personen ums Leben gekommen sind, wird noch nach weiteren 2 Vermissten gesucht. Dabei handelt es sich um einen 88-jährigen Rentner und um seinen 59-jährigen Sohn, teilten die Behörden mit.

In Ravanusa bietet sich ein Bild der Zerstörung.
In Ravanusa bietet sich ein Bild der Zerstörung. - Foto: © APA/afp / HANDOUT
Am Montagvormittag wurden 4 weitere Leichen geborgen worden. Damit sei die Zahl der Todesopfer auf 7 gestiegen, teilte am Montag die Feuerwehr in der Stadt Ravanusa mit.



Unter den Opfern sei auch eine schwangere Krankenschwester. Die 30-Jährige hätte ihr Kind kommende Woche zur Welt bringen sollen.


Das im Süden der italienischen Mittelmeerinsel gelegene Ravanusa mit seinen rund 11.000 Einwohnern war am Samstagabend von einer heftigen Explosion erschüttert worden. 4 Wohnhäuser wurden nahezu komplett zerstört.

Einen Moment Bitte - das Video wird geladen


apa