Mittwoch, 08. Juli 2020

Venedig testet am Freitag mobilen Hochwasserschutz MOSE

In Venedig wird am Freitag das milliardenteure Dammprojekt MOSE (Modulo sperimentale elettromeccanico) getestet, das die Lagunenstadt vor Überflutungen schützen soll. In Anwesenheit von Premier Giuseppe Conte, von Verkehrsministerin Paola De Micheli und von Bürgermeister Luigi Brugnaro werden erstmals alle beweglichen Barrieren gleichzeitig aufgestellt.

Die Barrieren können bei drohendem Hochwasser die drei Eingänge der Lagune versperren, bei normalem Wasserpegel liegen die Elemente mit Wasser gefüllt am Meeresgrund.
Die Barrieren können bei drohendem Hochwasser die drei Eingänge der Lagune versperren, bei normalem Wasserpegel liegen die Elemente mit Wasser gefüllt am Meeresgrund. - Foto: © ANSA / UFFICIO STAMPA CVN

apa/ansa

Alle Meldungen zu: