Sonntag, 14. Mai 2017

Verbrecherjagd in Kaltern

Ein Einbruch hat sich kürzlich in Kaltern ereignet. Doch die Kriminellen hatten nicht mit einem mutigen Kalterer gerechnet. Der 33-Jährige überwältigte die Moldawen, berichtet die Sonntagszeitung "Zett".

In einem nahe gelegenen Waldstück stellte der Kalterer die Einbrecher.
Badge Local
In einem nahe gelegenen Waldstück stellte der Kalterer die Einbrecher.

Christian Greifenberg, 33 Jahre, Kaltern. Er war es, der am Sonntag, 30. April, zwei moldawische Einbrecher verfolgt, überwältigt und den Carabinieri überliefert hat.  

Filmreife Szenen. „Wie in Hollywood“, erzählt der Kalterer in der "Zett". Zum Einbruch war es in der Skorpion Bar gekommen. Als Greifenberg, der zufällig in der Nähe war, Wind davon bekam, und die Einbrecher in einem nahe gelegenen Waldstück entdeckte, fackelte er nicht lange. 

„Irgendwie muss man ja auch mal tätig werden, wenn sich die Gelegenheit ergibt. Ich konnte die Bande doch nicht entkommen lassen“, so der 33-Jährige in der "Zett". 

stol/am

Den vollständigen Artikel und alle Hintergründe gibt es in der aktuellen Ausgabe der Sonntagszeitung "Zett".

stol