Dienstag, 16. Mai 2017

Verdächtige Transaktionen im Vatikan

Die vatikanische Finanzaufsicht AIF hat im Jahr 2016 206 verdächtige Transaktionen gemeldet. Das geht aus dem am Dienstag veröffentlichten Jahresbericht der Behörde hervor. Der Verdacht lautete meist auf Betrug, Geldwäsche und schwere Steuerhinterziehung.

Foto: © LaPresse

stol