Donnerstag, 18. Mai 2017

Verdings: Stadeldach in Vollbrand

Kurz vor 11 Uhr am Donnerstag geriet das Dach eines Stadels in Verdings in Brand. Verletzt wurde bei dem Feuer glücklicherweise niemand.

Das Dach des Stadels in Verdings stand teilweise in Vollbrand. - Foto: FFW Klausen
Badge Local
Das Dach des Stadels in Verdings stand teilweise in Vollbrand. - Foto: FFW Klausen

Einige am Boden des Stadels gelagerte Holzstecken hatten aus nicht bekannten Gründen kurz vor 11 Uhr Feuer gefangen. Die Flammen erreichten das Dach, das sofort in Brand geriet.

Als die Freiwilligen Feuerwehren von Verdings, Klausen, Feldthurns und Latzfons beim Hof eintrafen, stand das Dach teilweise in Vollbrand.

Die Löscharbeiten dauerten lange an: Zwar konnte das Feuer bald unter Kontrolle gebracht werden, die Nachlöscharbeiten nahmen jedoch viel Zeit in Anspruch, vor allem, da man das Dach des Stadels abtragen und vor allem die Isolierung auf Glutnester kontrollieren musste.

Der Dachstuhl wurde bei dem Feuer wohl vollständig beschädigt, ebenso die Seiten des Heustadels. Mensch und Tier kamen bei dem Brand glücklicherweise nicht zu Schaden.

stol

stol