Mittwoch, 01. Dezember 2021

Vereinigung Südtiroler Gastwirtinnen: Helene Benedikter ist Vorsitzende

Die Vereinigung Südtiroler Gastwirtinnen im Hoteliers- und Gastwirteverband (HGV) ist seit der Neuwahl der Verbandsgremien auch im obersten Führungsgremium des Verbandes präsent. Die Vereinigung hat kürzlich Helene Benedikter vom Gasthof Post in Trens zur Vorsitzenden gewählt. Sie vertritt damit die Interessen der Wirtinnen im 27-köpfigen Landesausschuss des HGV.

Der Ausschuss der Vereinigung Südtiroler Gastwirtinnen. Von links: Evelyn Rainer, Hotel „Rainer Eggele“, Marlene Waldner, „La Maiena Meran Resort“, Landesvorsitzende Helene Benedikter, Hotel Gasthof „Post“, HGV-Präsident Manfred Pinzger, Adele Erika Huber, Hotel „Langeshof“.
Badge Local
Der Ausschuss der Vereinigung Südtiroler Gastwirtinnen. Von links: Evelyn Rainer, Hotel „Rainer Eggele“, Marlene Waldner, „La Maiena Meran Resort“, Landesvorsitzende Helene Benedikter, Hotel Gasthof „Post“, HGV-Präsident Manfred Pinzger, Adele Erika Huber, Hotel „Langeshof“. - Foto: © hgv
Bei den kürzlich durchgeführten Wahlen der Bezirksdelegierten wurde jeweils auch die Bezirksvorsitzende der Vereinigung Südtiroler Gastwirtinnen gewählt. Im Bezirk Pustertal/Gadertal ist dies Evelyn Rainer, Hotel „Rainer Eggele“ in Winnebach. Im Bezirk Eisacktal wurde Helene Benedikter zur Bezirksvorsitzenden bestimmt. Für den Bezirk Bozen und Umgebung wurde Adele Erika Huber, Hotel „Langeshof“ in Altrei gewählt. Der Bezirk Meran/Vinschgau wird durch Marlene Waldner, Hotel „La Maiena Meran Resort“ in Marling, vertreten. Diese bilden nun den neuen Ausschuss der Vereinigung Südtiroler Gastwirtinnen und werden gemeinsam mit dem HGV das Jahresprogramm erstellen und durchführen.

Der Ausschuss hat sich bereits in den vergangenen Jahren um die Anliegen der Wirtinnen gekümmert und diverse Veranstaltung exklusiv für die Wirtinnen umgesetzt, unter anderem auch zahlreiche karitative Aktionen. Bei einem ersten Treffen des neugewählten Ausschusses, bei welchem Helene Benedikter zur Vorsitzenden der Vereinigung gewählt worden ist, wurde vereinbart, das bisher bewährte Programm beizubehalten, aber auch neue Akzente zu setzen.

Gastwirtinnen sind essenziell für die Gastbetriebe

Die neu gewählte Vorsitzende dankte zunächst dem Ausschuss und unterstrich die Wichtigkeit der Verankerung im HGV-Statut. Damit ist auch die Voraussetzung für die Präsenz im Landesausschuss geschaffen worden. „Die statutarische Verankerung ist ein wichtiger Meilenstein in unserer Vereinigung und wird sich in Zukunft sehr positiv auf alle unsere Aktivitäten auswirken“, sagte Benedikter und fügt hinzu: „Die Gastwirtin werde in den Gastbetrieben immer eine sehr prägende und wichtige Rolle spielen, aber auch eine sehr schöne - manche sagen es gibt keinen schöneren Beruf“, so Benedikter.

HGV-Präsident Manfred Pinzger beglückwünschte Helene Benedikter zur Wahl und wünschte ihr viel Erfolg mit der Vereinigung. „Es war und ist weiterhin wichtig, dass speziell auch die Wirtinnen mit Veranstaltungen, Seminaren, gesellschaftlichen Treffen und dergleichen mehr angesprochen werden und sich dadurch ein noch stärkeres Wir-Gefühl bilden kann“, sagte Pinzger beim ersten Treffen des neugewählten Ausschusses der Vereinigung Südtiroler Gastwirtinnen.

Bildtext: Der Ausschuss der Vereinigung Südtiroler Gastwirtinnen. Von links: Evelyn Rainer, Hotel „Rainer Eggele“ in Winnebach, Marlene Waldner, „La Maiena Meran Resort“ in Marling, Landesvorsitzende Helene Benedikter, Hotel Gasthof „Post“ in Trens, HGV-Präsident Manfred Pinzger, Adele Erika Huber, Hotel „Langeshof“ in Altrei.

stol