Donnerstag, 07. Juni 2018

Vergewaltigung in Welschnofen: Täter wiedererkannt

4 Gesichter auf 4 Fotos, und viermal eindeutig „Ja“: Die Nigerianerin, die zur Anzeige gebracht hatte, dass sie von 4 Tätern in einer Wohnung in Welschnofen vergewaltigt worden war, hat am Mittwoch alle unter Tatverdacht verhafteten Kosovaren identifiziert.

Badge Local
Foto: © STOL

Im geschützten Raum mit Einwegspiegeln bestätigte die Frau ihre schweren Vorwürfe besonders gegen einen der 4 Männer, der der „Rädelsführer“ gewesen sei.

Alle 4 dringend Tatverdächtigen sitzen in U-Haft im Gefängnis, ihre Rechtsanwälte haben keine Hafterleichterung beantragt.

3 der Kosovaren wohnten am Mittwoch der Anhörung der Nigerianerin bei. Für die Frau unsichtbar, standen sie mit ihren Verteidigern hinter dem Einwegspiegel und hörten zu, was die 27-Jährige vor Richter Emilio Schönsberg aussagte.

rc

Den vollständigen Artikel und alle Hintergründe gibt es in der aktuellen Ausgabe des Tagblatts "Dolomiten".

stol