Samstag, 07. Dezember 2019

Vergewaltigungsopfer in Indien starb an Verbrennungen

Eine 23-jährige Inderin ist in einem Hospital in Neu-Delhi gestorben, nachdem mehrere Männer sie vergewaltigt und Monate später mutmaßlich auch in Brand gesetzt hatten. Die Frau habe am Freitag einen Herzstillstand erlitten, sagte der Chef der Abteilung für Brandverletzungen, Shalabh Kumar.

Die 23-jährige Inderin
Die 23-jährige Inderin - Foto: © shutterstock

apa

Alle Meldungen zu: