Dienstag, 29. November 2016

Verhinderter Kupferdieb in Karneid geschnappt

Die Carabinieri von Karneid haben einen mehrfach vorbestraften Mann aus Bozen festgenommen: Ihm wird der Versuch vorgeworfen, Kupfer aus einer Baufirma in Karneid zu stehlen.

Foto: Carabinieri
Badge Local
Foto: Carabinieri

Es war der Besitzer der Firma selbst, der gegen 10 Uhr am Dienstag einen Mann dabei überraschte, als dieser gerade dabei war, sich mit einem Fahrzeug des Unternehmens aus dem Staub zu machen. Das Fahrzeug hatte, so erklären die Carabinieri in ihrer Aussendung, rund 150 Kilogramm Kupfer geladen. Geschätzter Marktwert: 800 Euro.

Nachdem der Firmenbesitzer die Carabinieri verständigt hatte, versuchte er noch, den Dieb selbst zu stellen. Das gelang jedoch erst den Ordnungshütern, die den Mann nach einigen hundert Metern anhalten konnten.

Wie sich herausstellte, handelte es sich bei dem Dieb um einen mehrfach vorbestraften 50-jährigen Bozner. Er wurde wegen des versuchten Kupferdiebstahls festgenommen und in den Hausarrest überstellt, wo er auf sein Urteil wartet.

stol/liz

stol