Samstag, 11. Juli 2015

Vermisste Urlauberin in Nordtirol nur noch tot geborgen

Eine seit Freitag vermisste Urlauberin aus Frankreich ist am Samstag in den Stubaier Alpen in Nordtirol tot geborgen worden, teilte die Bergrettung der APA mit.

Auch ein Rettungshubschrauber war in Stubai an der Suche nach der vermissten Französin beteiligt.
Auch ein Rettungshubschrauber war in Stubai an der Suche nach der vermissten Französin beteiligt. - Foto: © D

Die 61-jährige Französin war alleine von der 2.308 Meter hoch gelegenen Dresdner Hütte zur Sulzenauhütte am Stubaier Höhenweg unterwegs und dürfte abgestürzt sein.

Ihr Ehemann, der auf einem Parkplatz auf seine Frau gewartet hatte, hatte gegen 17 Uhr Alarm geschlagen.

Eine erste Suche, an der auch ein Hubschrauber beteiligt war, verlief ergebnislos.

Am Samstag entdeckten dann Bergretter den leblosen Körper an einer Stelle unterhalb des Höhenweges.

apa

stol