Mittwoch, 05. Dezember 2018

Vermutlicher Rauch löst Großeinsatz aus

Am Mittwochvormittag ist die Freiwillige Feuerwehr von Bozen alarmiert worden, da in einem Gebäude in der Altstadt Rauch austrat. Glücklicherweise entpuppte sich der Rauch als Staub, der durch Arbeiten hervorgerufen wurde.

Aufgrund des gemeldeten Alarmbildes wurde - wie bei Gebäudebränden im Altstadtbereich nicht unüblich - Großalarm ausgelöst.
Badge Local
Aufgrund des gemeldeten Alarmbildes wurde - wie bei Gebäudebränden im Altstadtbereich nicht unüblich - Großalarm ausgelöst. - Foto: © STOL

Gegen 10.45 Uhr bemerkten besorgte Bürger Rauch, der in der Bozner Bindergasse aus einem höher gelegenen Stockwerk eines Gebäudes trat. 

Aufgrund des gemeldeten Alarmbildes wurde - wie bei Gebäudebränden im Altstadtbereich nicht unüblich - Großalarm ausgelöst, woraufhin die Berufsfeuerwehr mit 2 Löschmannschaften ausrückte. Auch die Freiwillige Feuerwehr Bozen wurde alarmiert, welche ebenfalls 2 Mannschaften stellte.

Vor Ort stellte sich die Situation glücklicherweise nicht so dramatische als ursprünglich angenommen heraus: Der vermeintliche Rauch entpuppte sich als Staub, welcher durch Arbeiten hervorgerufen wurde. Nach einem Lokalaugenschein konnten die Einsatzkräfte nach kurzer Zeit wieder in ihre Feuerwachen einrückten.

stol

stol