Donnerstag, 06. Januar 2022

Mit Versicherung auf die Skipiste: So geht es einfach und günstig

Seit 1. Jänner müssen alle, die auf einer Skipiste unterwegs sind, eine Haftpflichtversicherung haben. Müssen wir für den Schnee-Spaß damit zusätzliches Geld ausgeben? Nein, sagt die Expertin der Verbraucherzentrale Stefanie Unterweger und erklärt, wie es einfach und kostengünstig geht. + Von Ulrike Huber

Wer nach einem Unfall auf der Skipiste für bleibende Schäden aufkommen muss, hat oft für den Rest seines Lebens harte Zeiten. Eine Haftpflichtversicherung ist in solchen Fällen sehr wertvoll.
Badge Local
Wer nach einem Unfall auf der Skipiste für bleibende Schäden aufkommen muss, hat oft für den Rest seines Lebens harte Zeiten. Eine Haftpflichtversicherung ist in solchen Fällen sehr wertvoll. - Foto: © shutterstock

Wer auf der Piste keine Haftpflichtversicherung vorweisen kann, muss 100 bis 150 Euro Strafe zahlen, zudem sieht das Gesetzesdekret den Entzug des Skipasses vor.

uli