Freitag, 12. Oktober 2018

Versteckte Drogen und fehlende Aufenthaltsgenehmigung

Die Carabinieri von Meran haben kürzlich bei Kontrollen einen Mann aus Albanien ausfindig gemacht, gegen den ein Aufenthaltsverbot vorlag. In der Nähe des Bahnhofs wurden außerdem Drogen gefunden.

Die beschlagnahmten Drogen. - Foto: Carabinieri Meran
Badge Local
Die beschlagnahmten Drogen. - Foto: Carabinieri Meran

Der 30-jährige Albaner wurde bereits 2015 abgeschoben. Trotz seines Aufenthaltsverbotes auf dem Staatsgebiet befand er sich in Meran, wo er von den Beamten identifiziert und demnach in die Kaserne überstellt wurde. Er wurde in Hausarrest überstellt.

Bei weiteren Kontrollen in Bahnhofsnähe fanden die Carabinieri Behälter, in einer Kluft versteckt, die Drogen enthielten. 4 Behälter mit 200 Gramm Marihuana und eine Hülle mit einigen Mengen Haschisch wurden beschlagnahmt und die Ermittlungen aufgenommen.

stol

stol