Montag, 19. Oktober 2020

Verstöße gegen Corona-Maßnahmen: Carabinieri greifen durch

Die Carabinieri haben am Wochenende verstärkte Kontrollen mit Fokus auf die Einhaltung der Corona-Regeln durchgeführt.

Die Carabinieri führten am Wochenende scharfe Kontrollen durch.
Badge Local
Die Carabinieri führten am Wochenende scharfe Kontrollen durch. - Foto: © Carabinieri
Insgesamt kassierten 31 Personen Anzeigen wegen Missachtung der Coronavirus-Maßnahmen. In einem Gastlokal in Mühlbach etwa sollen Sicherheitsabstände nicht eingehalten worden sein. Der Inhaber des Lokals und ein Angestellter kassierten eine Anzeige. Auch 25 Personen die sich im Lokal befanden kassierten Anzeigen wegen Verstoßes gegen die Maskenpflicht.

In Brixen setzte es hingegen eine Anzeige für eine Person wegen des Anbaus von Cannabis. Die Ordnungshüter beschlagnahmten 6 Pflanzen.

Eine Anzeige setzte es auch für einen Brixner wegen Waffenbesitz. Die Carabinieri entdeckten bei ihm im Fahrzeug nämlich einen ausklappbaren Schlagstock.

Einen weiteren Brixner wurde der Führerschein wegen Trunkenheit am Steuer entzogen.

stol

Schlagwörter: