Dienstag, 03. April 2018

Versuchter Bankeinbruch in Eppan

Bereits in der Nacht auf Sonntag ist es in Eppan zu einem versuchten Bankeinbruch in der Filiale der Bank Intesa San Paolo gekommen. Erfolgreich war die „Mission“ des Einbrechers oder der Einbrecher aber nicht.

Die Carabinieri von Eppan ermitteln.
Badge Local
Die Carabinieri von Eppan ermitteln.

Bei dem Einbruchsversuch in die Bank in der Bahnhofstraße seien Schäden im Wert von rund 2000 Euro an der Glastür der Bank und am Bankomat entstanden. Der Dieb, der kein Profi zu sein scheint, kam aber nicht zur gewünschten Beute, hat er doch nicht mit der Alarmanlage gerechnet, die sofort losging. 

Die Filialleiterin der Bank wurde nach Informationen von STOL vom Alarm, der auch auf ihrem Handy losging, geweckt und alarmierte sofort die Sicherheitskräfte. Als erstes vor Ort war die Einheit der Radiomobile von Bozen, anschließend auch die Carabinieri von Eppan.

Keine Zeugen

Der Einbrecher (oder die Einbrecher) konnte unerkannt entkommen, Zeugen gibt es keine für den versuchten Einbruch in die Bank.

Auch die Aufnahmen der Überwachungskameras konnten bis zum heutigen Dienstag noch nicht ausgewertet werden, da es dafür eigene Techniker benötige. Über die Feiertage seien diese nicht im Einsatz gewesen. Man rechnet am heutigen Dienstag oder spätestens am Mittwoch mit ersten Ergebnissen der Auswertungen.

Die Carabinieri von Eppan ermitteln.

stol/vs

stol