Mittwoch, 29. April 2015

Versuchter Überfall auf Geldtransporter in Nordtirol: Vier Schuldsprüche

Mit vier Schuldsprüchen hat am Mittwoch ein Prozess wegen versuchten schweren Raubes am Landesgericht Innsbruck geendet.

Foto: © shutterstock

Den vier Männern im Alter zwischen 24 und 42 Jahren wurde vorgeworfen, einen Geldtransporter verfolgt zu haben, um das Fahrzeug auszurauben. Zu dem Überfall war es jedoch nie gekommen, die Männer hatten die Verfolgung abgebrochen.

Der erstangeklagte 42-Jährige fasste siebeneinhalb Jahre unbedingte Haft aus, der mitangeklagte 25-Jährige erhielt fünf Jahre unbedingt. Die beiden anderen Komplizen, im Alter von 24 und 36 Jahren, bekamen drei und dreieinhalb Jahre, jeweils teilbedingt.

Die Urteile waren vorerst nicht rechtskräftig. Die Staatsanwaltschaft gab keine Erklärung ab, die Verteidiger meldeten jeweils Nichtigkeitsbeschwerde an.

apa

stol