Samstag, 07. September 2019

Viel Verkehr auf Südtirols Straßen

Am Samstag braucht es auf Südtirols Straßen sehr viel Geduld.

Am Samstag braucht es einmal mehr viel Geduld auf Südtirols Straßen.
Badge Local
Am Samstag braucht es einmal mehr viel Geduld auf Südtirols Straßen. - Foto: © STOL

Stand: 12.30 Uhr

Brennerautobahn

In Richtung Süden herrscht zwischen Bozen Süd und Rovereto Nord Kolonnenverkehr und Stau wegen Überlastung. Auch in Richtung Norden gibt es Kolonnenverkehr zwischen Brixen und dem Brenner wegen Überlastung.

Vor der Mautstelle Sterzing muss man mit einem Zeitverlust von etwa 10 Minuten rechnen.

MeBo

Auf der Mebo in Richtung Bozen staut es vor der Ausfahrt in Richtung Bozen Süd. Sie verlieren dort derzeit 30 Minuten.

Vinschgauer Staatsstraße

In beiden Richtungen geht es ab Algund sehr langsam voran, auch dort herrschen Kolonnenverkehr und Stau wegen Überlastung.

Pustertaler Staatsstraße

Viel Geduld braucht es ein Mal mehr im Pustertal. Zwischen Bruneck und Brixen verliert man in Richtung Brixen derzeit über eine halbe Stunde. 

Gadertal

In Richtung Bruneck staut es bei St. Lorenzen, auch hier wegen Überlastung.

Stadtzufahrten überlastet

Auch die Stadtzufahrten von Meran, Bozen, Brixen und Bruneck sind überlastet. Da in Bozen zur Zeit das Stadtfest stattfindet, hat Bürgermeister Renzo Caramaschi die Menschen aufgerufen, nicht mit dem Auto nach Bozen zu kommen, sondern, wenn möglich, die öffentlichen Verkehrsmittel zu nutzen, um die Stadt bestmöglich zu entlasten.

stol

stol