Samstag, 12. Dezember 2015

"Viele im Vatikan würden den Papst gerne tot sehen"

Papst Franziskus hat nach Ansicht der im „Vatileaks 2“-Prozess angeklagten Juristin Francesca Chaouqui mächtige Feinde in der Kurie. „Viele im Vatikan würden den Papst gerne tot sehen. Das hat mir ein Kardinal gesagt: Der Papst geht, die Kurie bleibt“, sagte die Juristin der Tageszeitung „La Stampa“ am Samstag.

Francesca Chaouqui ist überzeugt: Hinter dem Vatileaks-Skandal steht ein "hinterhältiges Machtspiel zwischen Kardinälen".
Francesca Chaouqui ist überzeugt: Hinter dem Vatileaks-Skandal steht ein "hinterhältiges Machtspiel zwischen Kardinälen". - Foto: © APA/AFP

stol