Mittwoch, 12. August 2020

Viele Spitäler in Beirut laut WHO „nicht funktionsfähig“

Die Explosionskatastrophe in Beirut und die Corona-Pandemie haben Libanons Gesundheitssystem in eine tiefe Krise gestürzt. Mehr als die Hälfte der medizinischen Einrichtungen in der Hauptstadt seien nach der verheerenden Detonation im Hafen nicht mehr funktionsfähig, teilte die Weltgesundheitsorganisation WHO am Mittwoch mit. Zugleich kletterte die Zahl der täglich neu registrierten Corona-Fälle in dieser Woche auf ein Rekordhoch.

Viele Gebäude, darunter auch Krankenhäuser, wurden durch die Explosion in Beirut zerstört.
Viele Gebäude, darunter auch Krankenhäuser, wurden durch die Explosion in Beirut zerstört. - Foto: © APA (AFP) / PATRICK BAZ

apa/afp