Dienstag, 25. August 2015

Vier Fahrzeuge kollidieren - Straße stundenlang gesperrt

Es war regennass. Das war wohl der Grund, dass auf der Straße ins Vinschgau bei der Töll am Dienstagmorgen vier Fahrzeuge kollidierten.

Die Freiwillige Feuerwehr Töll am Einsatzort. - Foto: FFW Töll
Badge Local
Die Freiwillige Feuerwehr Töll am Einsatzort. - Foto: FFW Töll

Um 8.26 wurde die Freiwillige Feuerwehr Töll von der Landesnotrufzentrale zu einem Verkehrsunfall alarmiert. Vier Autos waren darin verwickelt. 

 

Die Retter an der Unfallstelle. - Foto: FFW Töll

Drei Personen wurden von den Rettungseinheiten des Weißen Kreuzes aus Meran samt Notarzt ins Krankenhaus eingeliefert. Die Feuerwehr kümmerte sich mit zwölf Mann um die Aufräumarbeiten, Sicherung der Unfallstelle und die Verkehrsumleitung.

Straße zwei Stunden lang gesperrt

Da größere Mengen an Öl ausgeflossen sind, musste die Straße für mehr als zwei Stunden komplett gesperrt werden. In dieser Zeit wurde der Pkw-Verkehr über Töll-Algund umgeleitet, für die Lkw gab es kein Weiterkommen.

Der Straßendienst rückte mit der Kehrmaschine an, um die Aufräumarbeiten zu beschleunigen.

 

Der Unfallort wurde zwei Stunden für den Verkehr gesperrt. - Foto: FFW Töll

Die Unfallerhebungen führten die Carabinieri von Algund durch. Die FFW Töll rückte um 11.30 Uhr wieder ins Gerätehaus ein.

Auto in Flammen - wieder Straßensperre

Am Dienstagmittag kam es wiederum auf der Straße in den Vinschgau zu einem Autobrand (STOL hat berichtet). Dabei wurde die Straße wiederum für den Verkehr gesperrt.

stol/ker

stol