Freitag, 14. August 2015

Vier Tote bei mutmaßlichem Familiendrama in der Schweiz

In der Schweiz sind die Leichen von vier Menschen entdeckt worden – nach Einschätzung der Polizei könnte ein Familiendrama dahinterstecken.

Foto: © shutterstock

Die Toten – zwei kleine Kinder, eine Frau und ein Mann – wurden im Gebiet des Berghangs Creux du Van im Jura-Gebirge nahe der Grenze zu Frankreich gefunden.

Die Frauenleiche habe einige Hundert Meter entfernt von den anderen Toten gelegen, hieß es bei der Polizei des Kantons Neuenburg. Ob es den vermuteten Zusammenhang tatsächlich gebe, müsse sich aber erst noch erweisen.

Laut Recherchen der französischen Regionalzeitung „L'Est Républicain“ handelte es sich um einen Vater und seine beiden Kinder aus der französischen Grenzstadt Pontarlier. Die Frau soll nicht die Ehefrau des Mannes und auch nicht die Mutter der Kinder gewesen sein.

dpa

stol