Mittwoch, 08. März 2017

Vier Tote durch Sturm „Enawo“ in Madagaskar

In Madagaskar sind durch den Wirbelsturm „Enawo“ mindestens vier Menschen ums Leben gekommen. Das teilte Premierminister Olivier Mahafaly am Mittwoch mit, während sich der Sturm weiter auf die Hauptstadt Antananarivo zubewegte. Dort wurde „Enawo“ in der Nacht zum Donnerstag mit einer Windgeschwindigkeit von etwa 90 Stundenkilometern erwartet.

Die Feuerwehren in Madagaskar sind derzeit im Dauereinsatz.
Die Feuerwehren in Madagaskar sind derzeit im Dauereinsatz. - Foto: © APA/AFP

stol