Dienstag, 01. September 2015

Vier tote Flüchtlinge im Mittelmeer entdeckt – Hunderte gerettet

Die italienische Marine hat auf einem Schlauchboot im Mittelmeer die Leichen von vier Flüchtlingen entdeckt. 112 Migranten konnten von dem Boot gerettet werden, wie die Marine am Dienstag mitteilte.

Flüchtlinge im Mittelmeer. (Archivbild)
Flüchtlinge im Mittelmeer. (Archivbild) - Foto: © LaPresse

Von einem weiteren Schlauchboot konnten zudem 109 Menschen in Sicherheit gebracht werden.

Die italienische Küstenwache meldete insgesamt drei Schlauchboote in Seenot und mehr als 300 gerettete Migranten.

Erst Ende vergangener Woche waren vermutlich etwa 200 Flüchtlinge vor der libyschen Küste im Mittelmeer ertrunken.

dpa

stol