Samstag, 26. Mai 2018

Vierter Mensch auf dem Mond: US-Astronaut Alan Bean gestorben

Der US-Astronaut Alan Bean, der 1969 als vierter Mensch den Mond betrat, ist tot. Bean sei am Samstag im Alter von 86 Jahren in einem Krankenhaus im texanischen Houston gestorben, teilte seine Familie und die US-Raumfahrtbehörde Nasa mit. Zwei Wochen zuvor sei er während einer Reise plötzlich krank geworden.

Alan Bean, der als vierter Mensch den Mond betrat, ist im Alter von 86 Jahren in Houston gestorben. Foto: Screenshot, youtube
Alan Bean, der als vierter Mensch den Mond betrat, ist im Alter von 86 Jahren in Houston gestorben. Foto: Screenshot, youtube

stol