Montag, 19. Oktober 2020

Vinschgau: 2 Kirchendiebe angezeigt

Die Carabinieri von Schlanders und Mals haben 2 Personen angezeigt. Ihnen wird Einbruch und Diebstahl in mehreren Kirchen vorgeworfen.

Die Carabinieri haben 2 Männer festgenommen, die Münzen aus den Opferstöcken mehrerer Kirchen gestohlen haben sollen.
Badge Local
Die Carabinieri haben 2 Männer festgenommen, die Münzen aus den Opferstöcken mehrerer Kirchen gestohlen haben sollen. - Foto: © APA (Archiv) / ROBERT JAEGER
Die Carabinieri hatten am Sonntagnachmittag mittels der Notrufnummer 112 mehrere Anrufe von Bürgern erhalten, die ein verdächtig wirkendes Auto, einen alten Fiat Brava, meldeten.

Bald konnte eine Streife der Carabinieri das Fahrzeug ausfindig machen, dessen Lenker beim Anblick der Ordnungshüter schnell versuchte, einer Kontrolle zu entgehen. Der Mitfahrer hingegen warf hastig etwas aus dem Autofenster.

Nach einer kurzen Verfolgungsfahrt konnte das Auto gestoppt werden.

Die beiden Insassen, ein 62-jähriger Mann aus Brixen und ein Mann aus Portugal, waren aktenkundig und schon mehrfach wegen Vermögensdelikte in Schwierigkeiten geraten.

Sie hatten 245,50 Euro in Münzen bei sich sowie mehrere aus Metall und einem gummihaften Material gefertigte Dietriche, mit denen sie die Münzen aus dem Opferstock stehlen konnten, ohne das Schloss zu beschädigen.

Dieser Umstand – und die Tatsache, dass die meisten Pfarrer nicht genau wissen, wie viel Geld sich in den Opferstöcken befindet – macht es schwierig bis unmöglich, genau festzustellen, aus welchen Kirchen die beiden die Münzen gestohlen haben.

liz

Schlagwörter: