Mittwoch, 12. Juni 2019

Vinschgau: 43-Jährige weiter vermisst

Seit Dienstagmittag suchen Carabinieri und Feuerwehrleute im Raum Schlanders nach Jutta Pia Santer. Auch am Donnerstag geht die Suche weiter.

Mit Mantrail-Hunden wird nach der Frau gesucht. - Foto: Feuerwehr-Rettungshundestaffel Bezirk Bozen
Badge Local
Mit Mantrail-Hunden wird nach der Frau gesucht. - Foto: Feuerwehr-Rettungshundestaffel Bezirk Bozen

Die 43-jährige Frau war zuletzt am Dienstagmittag in Schlanders gesehen worden, seitdem fehlt jede Spur von ihr.

Die Carabinieri von Schlanders suchten seitdem nach der Frau, am Nachmittag wurden auch die Feuerwehren von Kortsch, Schlanders, Göflan und Vetzan sowie die Feuerwehr-Rettungshundestaffel Bezirk Bozen mit 3 Mantrail-Hunden hinzugezogen. Auch die Bergrettung Meran, Laas und Schlanders standen bis etwa 22 Uhr im Einsatz.  

Hinweis am Marlinger Waalweg führte ins Leere

Als Unterstützung wurde am Dienstagabend gegen 19.15 Uhr auch die Freiwillige Feuerwehr von Marling alarmiert, da über die Landesnotrufzentrale ein Hinweis eingegangen war: Ein Passant hatte am Marlinger Waalweg eine Frau entdeckt, auf die die Beschreibung hätte passen können.

Rund 20 Wehrleute der Feuerwehr Marling suchten das Gebiet vom Parkplatz Lebenberg bis zum Gasthaus Schönblick ab und entdeckten gegen 20 Uhr die beschriebene Frau es handelte sich dabei jedoch nicht um die Vermisste aus dem Vinschgau. Auch am Mittwoch wurde die Suche nach der Frau mit einer kleineren Mannschaft wieder aufgenommen, die Carabinieri gehen mehreren Hinweisen aus der Bevölkerung nach. 

Suche am Donnerstag

Auch am Donnerstag wird die Suche nach der Frau weiter fortgesetzt. Wie der Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr von Kortsch, Rudolf Lechthaler, auf Nachfrage bestätigt, werden die Carabinieri von Schlanders gemeinsam mit den Wehrmännern der Feuerwehren von Kortsch, Schlanders, Göflan und Vetzan wieder zu einer großangelegten Suchaktion aufbrechen. 

Personenangaben

Die Vermisste ist 1,64 Meter groß, möglicherweise trägt sie Leggins in Jeansoptik, einen türkis-farbenen Pullover mit grauem Kragen und leichtes Schuhwerk.

Sachdienliche Hinweise der Bevölkerung können bei den Carabinieri Schlanders abgegeben unter 0473/737500 werden.

stol

stol