Mittwoch, 10. Januar 2018

Vinschgau: Drohnenaufnahmen der Unfallstelle

Am Dienstag entgingen die Passagiere der Vinschgerbahn am frühen Morgen knapp einer Katastrophe: Eine Mure löste sich und touchierte den Zug, der daraufhin teilweise entgleiste. Auch am Mittwoch gingen die Aufräumarbeiten weiter.

Foto: DLife
Badge Local
Foto: DLife

Die Mure hatte sich gegen 6 Uhr morgens bei Göflan gelöst - just in dem Moment, als ein Zug eben diesen Streckenabschnitt passierte. Die Vorderachse des Zuges entgleiste, glücklicherweise blieben die 25 Passagiere der Vinschgerbahn jedoch unverletzt.

Die Aufräumarbeiten gingen auch am Mittwoch zügig voran, die Vinschgerbahn konnte schon am Mittwoch ihren Dienst wieder aufnehmen.

Das Video zeigt Drohnenbilder der Unfallstelle.

stol

Einen Moment Bitte - das Video wird geladen

stol