Samstag, 18. Februar 2017

Vinschgau: Mann zückt bei Streit Messer

Wie erst jetzt bekannt wurde, ist zwischen 2 Männern in Schleis am Montag ein Streit eskaliert.

Symbolfoto
Badge Local
Symbolfoto - Foto: © shutterstock

Die beiden Männer, ein 70-jähriger Schleiser und ein 55-Jähriger, kennen sich bereits seit mehreren Jahren: Der Ältere hatte dem Jüngeren eine Wohnung vermietet.

Zum Streit kam es inoffiziellen Informationen zufolge, weil der Vermieter seinem Mieter vorgeworfen haben soll, ihn bestohlen zu haben. Diese Beschuldigung wollte der 55-Jährige aber nicht auf sich sitzen lassen. Er begab sich am Montagnachmittag zur Wohnung seines Vermieters, um den Sachverhalt zu klären.

Dabei soll es in der Küche zu einem heftigen Streit zwischen den beiden Männern gekommen sein, der schließlich eskalierte. Der Schleiser soll nach einem Messer gegriffen, sein Gegenüber attackiert und ihm Verletzungen zugefügt haben. Der Angegriffene soll sich zur Wehr gesetzt und dem Mann einen heftigen Stoß versetzt haben, der ihn zu Fall brachte. Der Schleiser soll gestürzt und mit dem Hinterkopf hart auf dem Boden aufgeschlagen sein.

Am Ort des Geschehens trafen 2 Rettungswagen des Weißen Kreuzes, Sektion Mals, und der Notarzt ein. Beide Männer wurden nach der Erstversorgung in das Schlanderser Krankenhaus gebracht.

no/stol

stol